Zuerst möchten wir Euch für die vielen aufmunternden Worte, die uns seit vorgestern erreicht haben, von ganzem Herzen danken!
Im Grunde war es ja bereits klar; nun liegt es schwarz auf weiß vor.
Die Verordnung des Landes Sachsen-Anhalt ist veröffentlicht; das ROCKHARZ 2020 muss ausfallen.

Die Landesregierung Sachsen-Anhalts hat vor einigen Stunden mittels einer Verfügung das Stattfinden von im Grunde allen Veranstaltungen aufgrund der Corona-Pandemie bis zum 31.8.2020 offiziell untersagt.

So angestrengt wir alle die ganzen letzten Wochen gehofft haben, die Corona-Pandemie wäre bis zu unserem Festivaltermin soweit im Griff, dass wir so wie sonst immer vor der Kulisse der Teufelsmauer feiern können, so hart holt uns nun die Realität auf den Boden der Tatsachen zurück.

Die Gesundheit von Menschen muss immer oberste Priorität haben, und wir haben größtes Verständnis und auch Respekt vor den nun getroffenen Entscheidungen.

In dieser Lage ist es nicht zu verantworten, die Ausbreitungsgefahr des Virus durch das Zusammentreffen Tausender auf engem Raum herauszufordern. Diese Erkenntnis ist unausweichlich.

Dennoch: wir sind noch immer übermannt von maßloser Enttäuschung und tiefer Betroffenheit!

Nicht über die Entscheidung an sich, die nun außerhalb unseres Einflussbereiches getroffen wurde. Diese Entscheidung ist in aller Konsequenz sicher richtig. Wohl aber darüber, dass unsere langjährige Festivalgeschichte nun unterbrochen wird, und natürlich ganz aktuell auch darüber, dass das, wofür wir seit vielen Monaten arbeiten, und Ihr Euch seit mindestens ebenso langer Zeit darauf freut, nun leider nicht stattfinden kann.

Darüber, welche Möglichkeiten es mit den bereits gekauften Tickets und weiterer bei uns erworbener Leistungen für das ROCKHARZ 2020 (z.B. Stellflächen und Mobiltoiletten) geben wird, werden wir Euch baldmöglichst informieren. Seid Euch aber sicher, dass bezahlte Beträge für Euch auf keinen Fall verloren sein werden! Wir arbeiten derzeit an Umwandlungsoptionen und Erstattungsmöglichkeiten. Bitte gebt uns hierfür etwas Zeit; auch für die Schaffung der technischen Voraussetzungen. Wir melden uns, sobald diese Gegebenheiten vorliegen.

Wir werden ALLEN Künstlern aus diesem Jahr anbieten, in 2021 dabei zu sein. Viele haben ihr Kommen bereits zugesagt! Darüber freuen wir uns sehr!
Freilich kann man davon ausgehen, dass eventuell nicht alle auch kommen werden können. Dennoch möchten wir versuchen, ein sehr ähnliches Line-Up auf die Beine zu stellen.
Wie Ihr Euch vorstellen könnt, hatten wir längst begonnen, regulär auf Bands für das ROCKHARZ 2021 zuzugehen. Von einigen hatten wir bereits Bestätigungen erhalten. Diese Bestätigungen möchten wir aufrechterhalten. Diese Bands kommen also auf jeden Fall, selbst wenn alle diesjährigen Acts auch für kommendes Jahr zusagen, als weitere Acts DAZU. Die Voraussetzungen dafür werden wir schaffen.

Von vielen von Euch bekamen wir Anregungen für spezielles Merchandise. Hierzu stellen wir in den kommenden Tagen und Wochen ebenfalls Überlegungen an und hoffen, Euch bald erste Optionen präsentieren zu können.

Eines möchten wir aber heute noch loswerden: die Absage des ROCKHARZ 2020 trifft viele der Menschen, die uns helfen, dieses Festival jedes Jahr zu etwas besonderem zu machen, besonders hart. Viele, die im Live-Sektor arbeiten, werden durch die Konzertverbote der letzten und kommenden Wochen Gefahr laufen, ihre wirtschaftliche Existenz zu verlieren.
Wir wünschen uns, dass wir trotz allem Unvorhersehbaren, das uns in der nächsten Zeit bevorsteht, dazu in der Lage sein werden, diese zu unterstützen und ihnen zu helfen. Wir möchten gerne dazu aufrufen, mit diesen Menschen – Bands, Bühnencrews, Technikern und speziellen Lieferanten aber auch Food- und Non-Food-Händlern und vielen anderen – eine besondere Solidarität zu entwickeln. Dazu werden wir uns etwas einfallen lassen; etwas Gutes!

So, nun atmen wir tief durch, und dann an die Arbeit.
Schließlich haben wir vor, die Teufelsmauer noch viele Male zum Erbeben zu bringen! Nur eben nicht in diesem Jahr… Scheiße!

Trefft Euch so oft Ihr könnt und dürft! Bei Metal, Bier und mit Euren besten Freunden! Und nächstes Jahr auch wieder auf unserem Lieblingsplatz an der Teufelsmauer! Wir freuen uns sehr darauf; und wir hoffen, Ihr auch!

Metal On! Und danke für alles!
FUCK CORONA!

Bis bald!
Euer ROCKHARZ-Team

 

 

Wir freuen uns besonders die Band Thomsen aus Hannover im Rahmen der vom Metal Striker präsentierten Promo-Tour zum neuen und dritten Album (2020) auf dem 7. Metal Diver Festival zu präsentieren. Die Band steht für kompromisslosen Power- und Heavy Metal und komplettieren das Line-up für unser Festival.

 

verschoben auf 2021

 

 

Alle guten Dinge sind bekanntlich drei, und damit soll der heutige, fröhliche Announce-Reigen auch mit einem weiteren ROCKHARZ-Einstand enden. René Thomsen ist Kennern der Szene schon lange ein Begriff: Roadie, Techniker, Tourleiter und inzwischen erfolgreicher Unternehmer als Backliner und natürlich ein leidenschaftlicher Metalhead. Der Workaholic schrieb 2007 seine ersten Songs und vollendete diese, fand in Jürgen Wulfes einen fantastischen Sänger und konnte mit Hilfe vieler Freunde aus dem Musikbereich 2009 sein erstes Album veröffentlichen. Das ist eine Weile her, und nach dem zweiten Album wurde es erst einmal still. Doch 2020 ist er wieder mit seiner Band THOMSEN zurück und auch erstmals beim ROCKHARZ dabei!

https://shop.rockharz-festival.com/rockharz-2020-festivalticket.html

 

 
Name Function Function Function Function Function Ruthless Unbroken  Live 
Rene Thomsen Guitars Writing Producing Recording - x x x
Helge Engelke Lead Guitars Writing Producing Recording Mixing - x -
Arne Neurand Guitars / Bass  . . . Producing Recording Mixing - x  
Jürgen Wulfes Vocals / Piano Writing - - - x x x
Herman Frank Guitars Writing Producing Recording Mixing x - -
Robert Soeterboek Vocals - - - - - x -
Denis Brosowski Vocals - - - - - x x
Bobby Jarzombek Drums - - Recording - x x -
Vinny Appice Drums - - - - - x -
David Vincent Bass - - - - - x -
Udo Dirkschneider Vocals - - - - - x -
Matthias Dieth Lead Guitar Writing - - - x x -
Nibbs Carter Bass - - - - x - -
Ingo Powitzer Lead Guitar - - - - x - -
Mike Pesin Lead Guitar x - - - - x x
Ingo Lühring Bass - - - - - x x
Matthias Liebetruth Drums - - - - - - x
Andre Hilgers Drums - - - - - x x
Stefan Schwarzmann Drums - - - - x - -
Jan Sören Eckert Bass - - - - x - -
Henni Wolter Lead Guitar - - - - x - -
Neil Murray Bass - - - - x - -
                 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Thomsen, Metal Band from Hannover

Anrufen